Dienstag, 17. Januar 2012

Einsam unter Palmen - noch schlimmer als gedacht!

Die mich damals "anfragende" Reporterin, hatte mir ja zusammenfassend in etwa versichert: Das ist ein ernsthaftes Format und die Leute werden nicht durch den Kakao gezogen...
Wie man in meinem Kommentar im entsprechenden Blog-Beitrag damals lesen konnte, habe ich ja stark daran gezweifelt und dies wohl zurecht. 
Für meine schlechte Meinung über RTL, hatte man mir gar rechtliche Schritte angedroht!;o)

Hier mal ein paar Fakten aus der neusten Folge...
Wie so üblich und schon bekannt aus diesen Formaten, bekommen die nach einer Frau suchenden Auswanderer die Zuschriften der interessierten Damen. 
Da hat es auf den Bildern, doch wahrlich ein paar "Leckerli" abgebildet und ich komme schon ins grübeln (ha-ha-ha...) ob ich nicht doch hätte mitmachen sollen?
Erkannt?
Was warum nicht - schlechte Augen oder was?
Das ist die gleiche Frau wie oben bei der Brief-Bewerbung an den Auswanderer, der natürlich wie wir Männer halt so sind - besser schauen als denken kann!
Der Auswanderer kommt extra mit seiner muschipinkfarbenen Potenzverlängerung, um den vermeintlichen "Superschuss" abzuholen...
Wie man sieht, ist er überwältigt von seiner neuen Bekanntschaft...
Aber clever wie wir Männer sind, hat er die "Beweisfotos" zum Blinde-Date mitgenommen und die Bewerberin fühlt sich geschmeichelt - anscheinend glaubt sie immer noch so auszusehen. 
Er sagt dann in die Kamera (ganz im Vertrauen), dass wohl schon ein paar Tage und mindestens 10 Kilogramm, zwischen "Jetzt und Damals" liegen...
Da hat er wohl nicht ganz unrecht...
Aber auch der andere Kandidat aus Spanien, muss einem Leid tun - die Dame der Begierde stellt sich als kleiner Alki heraus und kommt schon beschwipst zum ersten Date!
Die Begeisterung ist ihm ins Gesicht geschrieben - beneidenswert...
Sie ist überzeugt - zwischen uns knistert es schon - das kommt gut....
Normalerweise - müsste "er sich ja sie schön trinken und nicht umgekehrt".

Zitat Nick Nolte (Schauspieler):
"Frauen tun für ihr Äußeres Dinge, für die jeder Gebrauchtwagenhändler ins Gefängnis kommt.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo
Da haut es einen doch von den Socken.
Surflehrer in Vietnam und findet keine Frau. Da muss natürlich schon ein Zicke her oder eine ausgeflippte Rasterhaarige. Da wählt man dann zwische Not und Elend.Und der Millionär wohnt im Wohnwagen. Oder ist er doch blos der Hausmeister? Bestes Harz4Kino.

"Ludigel" hat gesagt…

Ich tät die obere nehmen. Meine Frau würde mir eine deutsche Zweitfrau erlauben. Allerdings nur wenn sie wie meine Mutter kochen kann, sagt sie. "Hungrig unter Mopeds" eben. Palmen haben wir nicht so viele in Taiwan.